Gelesen

hegaualpen16

Blick vom Balkon Deutschlands.

Die Auferstehung ist das Zentrale
Kirchengemeinden erinnern an das wichtigte christliche Eregnis.
(Schwäbische Zeitung. Tatsächlich? Hierfür gibt’s ganze Konzerne?)

Gemeinschaftsunterkunft steht vor Fertigstellung
Erste Bewohner ziehen wohl in zweiter Aprilwoche ein
(Schwäbische Zeitung. Wer hat das angeordnet, wer bezahlt die Einwanderung Illegaler?)

fdpsüdbaden16

FDP-Bezirsverband Südbaden magentatot? Ein jämmerliches Bild liefert der Bezirsverband Südbaden der FDP.  War der Bezirk nach 20 Jahren Ernst Burgbacher schon soviel wie pulverisiert, so ist das Kommen und Gehen des Vorsitzenden Dr. Marcel Klinge aus Villingen-Schwenningen so gut wie unbemerkt geblieben. Offenbar scheint niemand den Bezirksverband Südbaden zu vermissen. Öffentlichkeitsarbeit Fehlanzeige, Vorstandschaft (siehe oben) auf Abbruch, der Vorsitzende abgegangen nach Bremen, wo Klinge jetzt  Fraktionsgeschäftsführer und Pressesprecher  der siebenköpfigen FDP-Landtagsfraktion ist. Hätte er nicht wenigstens Öffentlichkeitsarbeit als Bezirksvorsitzender  üben können? 

Kritik an Flüchtlingspolitik
Bürgermeister tritt aus CDU aus
Bad Bellingens Bürgermeister Christoph Hoffmann verlässt die CDU wegen der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Seines Erachtens nach hat sie sich „völlig verrannt“…Der Bad Bellinger Bürgermeister beklagt in diesem Zusammenhang überforderte Kommunen, gesellschaftliche Polarisierung und den „Aufstieg des rechten Mobs“. Merkel wecke durch ihre Botschaften Hoffnungen bei Millionen Menschen in Kriegsländern und der gesamten dritten Welt, die nicht erfüllbar seien…
(swr.de. Ist vielleicht ein linker Mob schuld, wenn ein rechter aufsteigt? Warum handelt er nicht nach seinem Amtseid und sagt Nein zur verrannten Kanzlerin und ihren Gästen? Das wäre Handeln!)

Mehr als 1,5 Millionen ausländische Einwohner
Zum Jahresende 2015 haben in Baden-Württemberg erstmals mehr als 1,5 Millionen Menschen mit ausländischer Staatsangehörigkeit gelebt. Das sind 140.900 mehr als im Jahr 2014, also ein Zuwachs um 10 Prozent…
(swr.de. Warum nicht ausrechnen? 1,5 Millionen entsprechen bei 10,8 Millionen Einwohnern einem Ausländeranteil von 16,2 Prozent! Mit über 300 Menschen pro Quadratkilometer ist BW stark überbevölkert.)

„Netzwerk gegen rechts“
Karlsruhe verteidigt Kooperation mit Linksextremisten
Sind die Deutsche Kommunistische Partei und „Antifa“-Gruppen legitime Partner im „Kampf gegen rechts“? Ja, meint die Stadtverwaltung Karlsruhe und setzt weiter auf die Kooperation mit linksextremen Organisationen. Es handele sich um „demokratische Kräfte“.
(Junge Freiheit. Für jeden, der sich als „Demokrat“ bezeichnet, sind andere Undemokraten. Das demokratischte Deutschland war demnach wohl die Deutsche Demokratische Republik? Noch Fragen? Deutschland ein Tollhaus. Auch Nationalsozialisten waren Sozialisten!)

_______________

Kommentar zu den Anschlägen von Brüssel und Lahore
Ja, der Islam hat ein Terror-Problem
Von JULIAN REICHELT
Die derzeit wichtigste Frage der Welt lautet: Hat die große Religion des Islam ein Terror-Problem oder sind es bloß einzelne, wenige, die im Namen Allahs morden und den Islam missbrauchen? Statistisch ist die Antwort eindeutig: Die überwältigende Mehrheit der 1,5 Milliarden Muslime auf dieser Welt lebt friedlich und lehnt Terrorismus ab. Die überwältigende Mehrheit aller Terroropfer sind selbst Muslime…Als Reporter habe ich die islamische Welt über zehn Jahre lang bereist. Und ja, ich glaube, der Islam hat ein Terror-Problem. Und es wird sich nicht an den radikalen Rändern lösen lassen. Es wird sich nur lösen lassen, wenn die Mitte der Gesellschaft, friedliebende Muslime dieses Problem anerkennen und konfrontieren. Das Problem ist zweigeteilt. Es gibt einen kulturellen und einen rechtlich-theologischen Teil. ► Der rechtlich-theologische Teil: Anders als in der westlichen Welt, die vom Christentum geprägt ist, hat die islamische Welt den Weg zur Gewaltenteilung nicht gefunden (und die Türkei verlässt diesen Weg gerade)…► Der kulturelle Teil: Die Art und Weise, wie selbst viele moderate Muslime ihre Religion leben und ausüben, unterdrückt und benachteiligt Frauen…Ja, der Islam hat ein Terror-Problem. Der Islam, wie er von seinen mächtigsten und reichsten Instanzen heute gelehrt, finanziert und verbreitet wird, verherrlicht und rechtfertigt viel zu oft Gewalt gegen jene, die er zu „Ungläubigen“ erklärt. Der Islam und eben nicht nur der Islamismus wurde von Rückständigen gekapert. Die Visionäre des Westens leben in der Zukunft, die Visionäre des Islam leben in der Vergangenheit.
(bild.de. Der BILD-Chefredakteur  bestätigt sozusagen, dass der Import von Terror nach Deutschland offiziell gebilligt wird mit der Erklärung: „Der Islam gehört zu Deutschland“.)

„Erdogan-Beleidigung“
Türkei bestellt deutschen Botschafter wegen Satire ein
Eine knapp zweiminütige Satire aus einer NDR-Sendung über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan war für die Türkei angeblich Anlass den deutschen Botschafter einzubestellen
(welt.de. Satire gehört nicht zu Deutschland. Das Schweigen der Lämmer in Berlin und in den Medien war noch nie so laut. Passt scho zu Merkel. Größenwahnsinnige Diktatoren unter sich. Die EU muss nur umgeschrieben werden. )

Leitartikel:
Christen schützen
Von Christoph Plate
(Schwäbische Zeitung. Weg mit dem Grundgesetz?)

Kritik an Veranstaltung
Bremer Bürgerschaftspräsident tritt bei Islamisten auf
Der Auftritt des Bremer Bürgeschaftspräsidenten Christian Weber bei der islamistischen Bewegung Millî Görüş am Ostersonntag ist auf Kritik gestoßen. Der Auftritt sei eine „unerträgliche Geschmacklosigkeit“, sagte Alfa-Abgeordneter Christian Schäfer mit Blick auf den christenfeindlichen Terror in Pakistan.
(Junge Freiheit. Der SPD’ler meint wohl, Deutschland gehöre zum Islam.)

Flüchtlinge drohen, Kinder über Bord zu werfen
Bei einem Einsatz der Bundespolizei vor der griechischen Insel Samos haben sich teils dramatische Szenen abgespielt. Mehrere Flüchtlinge drohten damit, ihr Schlauchboot in Brand zu setzen und ihre Kinder über Bord zu werfen. Sie wurden daraufhin von der Bundespolizei nach Griechenland begleitet.
(Junge Freiheit. Das sind keine „Flüchtlinge“, sondern kriminelle Barbaren.  Warum gibt’s noch keine direkten „Flüchtlings-Linienflüge“? Ist der deutsche „Grenzschutz“ ein Begleitservice oder Straftatenförderer? Sind Strafverfahren gegen die Täter schon eingeleitet? Sollen diese Kriminellen jetzt nach Deutschland kommen? Wann werden hier wieder Recht und Ordnung eingeführt?)

SPD-Ministerpräsidentin
„Volkspartei lässt sich nicht an Prozentzahl festmachen“
Obwohl Umfragen die SPD im Bund bei nur 20 Prozent sehen, erklärt Hannelore Kraft die SPD weiter zur Volkspartei. Eine solche macht sie nicht an einer Prozentzahl fest..
(welt.de. Die weiß, dass Zwergenvölker lange Schatten werfen, wenn die Sonne tief steht.)

Bundesversammlung
AfD wirbelt Wahl des Bundespräsidenten durcheinander
Ihre jüngsten Erfolge verschaffen der AfD mindestens 30 Sitze bei der Bundespräsidentenwahl im November. Wenn Joachim Gauck nicht antritt, dürfte es durch die neuen Machtverhältnisse schwierig werden.
(welt.de. AfD verbieten, Bundespräsident abschaffen.Wer will weiter Gauck?)

Fast 300 Euro mehr
Abgeordnetendiäten steigen erstmals automatisch
Im Juli werden die Diäten der Bundestagsabgeordneten um 2,7 Prozent erhöht. Nach einer Gesetzesänderung geschieht das erstmals ohne vorangehenden Bundestagsbeschluss.
(welt.de. Schweigegeld?)

Fachkräftemangel
Zu wenige Zuwanderer ziehen in die deutsche Provinz
Auf dem Land wird sich der Fachkräftemangel in den nächsten Jahren verschärfen. Das Problem: Flüchtlinge in Deutschland sind falsch verteilt. Eine neue Studie zeigt Reformmöglichkeiten auf
(welt.de. Provinz findet im Kopf statt. Auf dem Land werden Schaffer und Fachleute gebraucht, da gibt es zu wenig Tafelläden und Hartz-IV-Betreuung.)

Können Moscheen zum Ort der Integration werden?
Flüchtlinge sollen nicht nur zum Beten in die Moschee. Deshalb finanziert der Staat zum Beispiel Alphabetisierungskurse in islamischen Gemeinden. In der Hoffnung, eine Radikalisierung zu verhindern.
(welt.de. Was hat der Staat in Kirchen und Moscheen verloren? Wie kann man solche dummen Fragen stellen? Integration scheitert bereits, wenn Kindern Kopftücher aufgezwungen werden.)

 

 

Gefragt

Muss Deutschland nicht dankbar sein für sinnlose Ratschläge eines Regierungsgruselkabinetts, weil sonst Panik ausbrechen könnte?

Gesagt

Wir sollten jetzt erst recht auf die Straße gehen, tanzen, in den Cafés sitzen und Fußballspiele nicht absagen. Damit zeigen wir den Terroristen: Wir lassen uns von euch nicht Angst machen! Wir lassen uns unsere Freiheit nicht nehmen.
(Margot Käßmann. Ehemalige. Hipp, hipp, hurra!)

 

 

Die letzte Kapitulation

Der Untergang Deutschlands als finales  Politikziel?

flaggec

Wann weht diese Flagge in Deutschland? Das C des Flaggenalphabets zierte sechs Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg deutsche Schiffe. C wie Capitulation.

(tutut) –  Diesmal ist es kein trojanisches Pferd mit dem unfreiwillig die Eroberer zum Untergang einer Stadt eingeladen worden sind. Diesmal hat ein Land offen und grenzenlos zur Invasion eingeladen. Aus christlich-abendländischer Sicht hat sich Deutschland den Barbaren ausgeliefert.

Nach der totalen Kapitulation am Ende des Zweiten Weltkriegs scheint nun die letzte Kapitulation gekommen. Der innere Feind steht offenbar kurz vor seinem finalen Politikziel. Umso frecher wird sein Auftreten, umso weniger sind seine wahren Absichten getarnt.

Die multibunten Grünen beißen die schwachen Wurzeln einer noch jungen geeinten Kulturnation ab. Sie propfen einem seit dem Krieg nie mehr selbsständig und selbstsicher gewordenen Land, welches täglich so unwert an den Pranger gestellt wird wie es sich als Wirtschaftsstarker bewundern lassen will und beneiden lassen musss, eine neue falsche Identität auf. Weder deutsch noch Nation. Dass dies bisher schon weit gediehen ist, zeigt die Passivität der Bevölkerung, mit der die vorläufige Bundesrepublik Deutschland zu einem neuen Provisorium geworden ist, das gerade durch Zuwanderung aufgelöst wird.

Volkstribunale wachsen aus dem Boden, in denen sich nach angeblich geheimen freien Wahlen Bürger für angeblich falsche politische Navigation verantworten sollen. Wie kommt ein Ortsvorsteher, zum Beispiel, dazu, AfD-Wähler zu beschimpfen? Was denkt sich ein OB, sogenannte „Russlanddeutsche“ unter den Bürgern einer Stadt zu selektieren? Weil man sich seit Jahrzehnten die Illusion einer Integration vorgelogen hat und ihr Misslingen nun durch eine solche Einladung sogar bestätigt,  weil sie vielleicht nicht die Partei des OB gewählt haben, die sich beschleunigt abschafft?

Ist es nicht ein Treppenwitz der Geschichte, dass nun ehemals Konservative, also Rechte, sich anschicken, ausgerechnet die Kulturrevolution eines von Rot in Grün umgefärbten ehemaligen Maoisten zu fördern? Was das seinerzeit in China an Menschenleben gekostet hat, kann nachgelesen werden. Grün ist zwar die Farbe des Propheten, aber dessen massenhafter fremder Kultureinwanderung  werden auch die Grünen und ihre ideologischen Wegbereiter, angefangen von einer exkommunistischen Kanzlerin, unterliegen. Letztlich geht es nur um die Ausweitung und Festigung einer Diktatur.

Nicht vorhandene Mauern  müssen in Deutschland nicht mehr geschleift werden. Nach diesem größten Dominostein Europas fallen die anderen automatisch? Das scheint die Strategie zu sein. Denn Politik ist einfacher als man denkt, denn sonst würden sich dort nicht so viele Dilettanten tummeln, die anderswo beruflich undenkbar wären. Kulturen kommen, Kulturen gehen. Das ist die Geschichte der Welt.

Das Land steht vor der Alternative Sozialismus, welcher längst auf dem Müll der Vergangenheit liegt, oder islamische Ideologie, die vor 500 Jahren ihren Geist aufgegeben hat. Das ist die aktuelle Wettervorhersage. Noch ist es nicht zu spät, sich auf sich selbst und auf dieses Land zu besinnen und sich gegen eine angeordnete letzte Kapitulation zu wehren. Vergangenheit und Zukunft des Landes sind Verpflichtung. Hierzu gehört zunächst, wieder den aufrechten Gang zu lernen, den menschlichen Umgang miteinander. Mit der Ausgrenzung von Meinungen, von Parteien ist das Land auf einem falschen Weg. Der kann nur in den Untergang führen.

Gelesen

rothaussaufjubel

Zum Wohl des Landes!

renquisflucht

(tutut) – Bericht im Amtsblatt von Renquishausen. Alles geheim, keine Transparenz erwünscht? Wo bleibt die Information?  Was ist „Flüchtlingshintergrund“?  Was sind „anerkannte Asylfamilien“? Weiß  es der Bürgermeister nicht oder will er  der Bevökerung etwas verheimlichen? Hat die hochverschuldete Gemeinde das Gebäude nicht  extra gekauft und hierfür einen Kredit von 100 000 aufgenommen?  Hat sie jemand hierzu gezwungen? Wenn ja, dann läuft wohl einiges schief in Deutschland und in Renquishausen. Gemeinden  verschulden sich weiter  wegen Menschen, die  offenbar illegal  ins Land gekommen sind und wohl kaum als politisch Verfolgte gelten können, zumal sie aus sicheren Drittländern kommen? Macht sich die Gemeinde nicht mitschuldig an Straftaten, falls Gesetze noch etwas gelten? Fragen, welche auf Beantwortung durch die  Gemeinde  warten. Wer bezahlt die Miete, wer die Einrichtung? Muss der Steuerzahler für den Unterhalt aufkommen? Sollen „Flüchtlinge“ nicht wieder nach Hause geschickt und eben nicht „integriert werden“ , wovon der Bürgermeister noch im Dezember auf einer Versammlung unwidersprochen  fabuliert hat? Wer schreibt denn vor, was alles zu sein hat in diesem Land, wenn Grundgesetz, Gesetze und  internationale Abmachungen in Deutschland  wie in eier Diktatur außer Kraft gesetzt werden, um Völkereinwanderungen zuzulassen über ungesicherte Grenzen?

Unbekannte schmieren Nazi-Parolen an Schulen
Unbekannte Täter haben Nazi-Parolen an mehrere Schulen in Rottweil geschmiert – etwa „Deutsche Hitler Jugend“, „Hitler war da“ sowie „Juden Hate Nazi“.
(Schwäbische Zeitung. Wann haben Nazis solche Parolen geschmiert?)

Leibinger übernimmt drei Auszubildende
Drei Auszubildende der Paul Leibinger GmbH & Co. KG aus Tuttlingen haben in diesem Jahr ihre Gesellenprüfung erfolgreich bestanden und sind in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen worden…
(Schwäbsche Zeitung. Sensationell?  Wehe, es wird einer der gewesenen Lehrlinge vom Blatt  vergessen!)

„Pinkelpolizei“ bedroht Wildpinkler & kassiert ab
Zwei Unbekannte haben als selbst ernannte „Pinkelpolizei“ in Freudenstadt Geld von einem Wildpinkler erpresst.Der Mann habe sich in der Nacht zum Sonntag verbotenerweise an einer Hecke erleichtert, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin tauchten die beiden Männer auf und bedrohten ihn mit den Worten: „Wir sind von der Pinkelpolizei und das kostet.“ Der Mann gab ihnen eingeschüchtert sein verbliebenes Bargeld, die Täter fuhren davon. Die Polizei ermittelt nun wegen Nötigung…
(Schwäbische Zeitung. Hatten es nicht beide Seiten am nötigsten? In jeder Beziehung?)

Zerrissene Bibeln, zerbrochene Taufkreuze, Prügel
Volker Kauder klagt an: So leiden Christen in Flüchtlingsunterkünften
Immer wieder habe die christliche Minderheit in Flüchtlingsunterkünften unter Attacken muslimischer Flüchtlinge zu leiden, sagt Volker Kauder (CSU). Der Unionsfraktionschef im Bundestag hat mit Betroffenen gesprochen – und macht Vorschläge, wie die Übergriffe verhindert werden könnten…
(focus.de. Warum geht er nicht plärrend zu Mutti? Die hat die doch alle gerufen. Die einen gehören zu Deutschland, die anderen sollen in der Kirche beten. Ein Staat, der nicht für Sicherheit sorgen kann, hat sich abgeschafft. Der Mann soll sich für das Grundgesetz einsetzen und nicht als Evangelikaler.)

schwarzwaldbaar

Obszöne Gesten: Schwarzwald-Baar-Kreis streckt  den Daumen hoch
Landrat Sven Hinterseh stellt Info-Comic „Ankommen in Deutschland – Informationen für Flüchtlinge“ vor
Wie können neu angekommene Flüchtlinge leicht verstehen, welche Werte und Regeln im Alltag in Deutschland wichtig sind? Wie können den Flüchtlingen praktische Hinweise für den Umgang mit Behörden und das Leben in den Unterkünften vermittelt werden? Diese Fragen stellte sich das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis und beauftragte das Berliner Grafikerpaar Heike Reinsch und Titus Ackermann, um ein Info-Comic mit dem Titel „Ankommen in Deutschland – Informationen für Flüchtlinge“ zu erstellen. Landrat Sven Hinterseh stellte nun die neue Publikation vor, die ab sofort für Flüchtlinge in den Gemeinschaftsunterkünften bereitgehalten wird…Jan Hauser, Leiter des Sozialamtes des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis: „Wir freuen uns, dieses Info-Heft nun im täglichen Einsatz anwenden zu können. Gerade auch die Form eines Comics spricht die Flüchtlinge, deren Zielgruppe im Alter zwischen 15 und 45 Jahre alt ist, im Besonderen an. Schon bei der Erstellung haben wir den Einsatz der Bildsprache mit Flüchtlingen zusammen getestet und verfeinert. Ich bin auch froh, dass wir bei der Erstellung des Heftes mit der Berliner Firma einen so professionellen Partner an unserer Seite hatten.“ Verteilt wird das Info-Comic-Heft des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis über die Sozialbetreuung in den Unterkünften sowie den befassten Sachbearbeitern des Sozialamtes, der Ausländerbehörde sowie des Jugendamtes.
(Schwarzwald-Baar-Kreis. Nicht nur der Comic ist voll daneben gegangen, wie u.a. swr und focus melden, weil ein hochgereckter Daumen richtiges Verhalten signalisieren soll, sondern auch die website des Landratsamts. Denn dort haben sich Mitarbeiter in einer Reihe audgestellt und strecken den Daumen nach oben. Für Araber hat diese Geste die gleiche Bedeutung wie in Europa der ausgestreckte Mittelfinger!. Wer Fremden Kultur beibringen will, sollte vielleicht erst einmal sich selbst kulturell fit machen!)
_________________

32 Festnahmen in Aschaffenburg
Mit Steinen und Böllern: Kurden attackieren Anti-Terror-Demo und Polizisten
Mit Steinen und Feuerwerkskörpern haben Kurden am Sonntag in Aschaffenburg eine von Türken organisierte Anti-Terror-Demonstration angegriffen. Anschließend verbarrikadierten sie sich in einem Haus und attackierten vom Dach aus die Polizei. Die musste schließlich einen Helikopter einsetzen
(focus.de. Warum gibt es in Deutschland Demonstrationen von Ausländern, obwohl das Grundgesetz dies nur  Deutschen erlaubt? Artikel 8: „(1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.(2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden“.)

Zulauf bei Landtagswahlen
Mitglieder wählten Rechtspopulisten: Gewerkschaften fürchten die AfD
(focus.de. Angst, weil nicht das ganze Volk in einer sozalistischen Diktatur leben will?)

Kölner Randale
Die Polizei ist doch nicht für Abitur-Kriege da!
Das Gymnasium zu absolvieren ist in NRW offenbar so leicht geworden, dass sich Abiturienten – statt mit Prüfungen – mit Keilereien beschäftigen. Dabei hätte die Polizei wirklich andere Aufgaben.
(welt.de. Baden-Württemberg wird bald auch soweit sein, mit Hilfe der CDU, welche Kretschmanns Macht sichert.)

Steinmeier kritisiert Alleingänge zur Schließung der Balkanroute scharf
(focus.de. Wer? Gibt’s seine Partei noch? Was ist an dem scharf? Der ist sogar gegen Merkel untergegangen. Ist er für ungesetzliche Einwanderung fremder Völker nach Deutschland?)

Hier herrscht Raute
von Martin Lohmann
Es gab einmal eine Partei, die hatte ein Programm – und Köpfe, die für Inhalte standen, die etwas mit dem „hohen C“ zu tun haben. Heute hat dieses Programm einen Namen, einen einzigen Namen: Angela Merkel. Sie ist längst zum allbeherrschenden Inhalt dieser Partei geworden. Sie ist die Partei. Und sie hat viele um sich geschart, die genau deswegen in ihrer Partei sind.Wer mehr nicht will, dem erweist die Vorsitzende, die natürlich keine Staatsratsvorsitzende ist, ihre Huld. Wer zu ihrem selbstkonstruierten Satellitensystem der Macht paßt und geräuschlos um sie kreist, ist systemkonform. Alle anderen stören – und mußten gehen. Das System duldet keinen Widerspruch…Das System Merkel frißt seine Partei. Schon lange. Wehe, die Systemraute bekundet jemandem öffentlich volle Rückendeckung! Der Betreffende sollte spätestens dann schnellstens in Deckung gehen…Wenn eine demokratische Partei, die eigentlich an der Willensbildung des Volkes mitwirken soll und einen demokratiepolitischen Bildungsdienst leisten könnte, sich selbst zum Kanzlerinnenwahlverein degradiert, ist das eine Selbstdekonstruktion auf hohem Niveau. Und es besteht die Gefahr, im Zustand der Machttrunkenheit bei dauernder Anhimmelung der großen Vorsitzenden, die ihre eigene Partei chloroformierte und ihr das Inhaltsrückgrat herausoperiert hat, die einst profilierte CDU ins politische Nichts zu chauffieren…Es grenzt an mentales Harakiri, wenn die Vasallen rund um die Lehens-„Mutti“ in bedenklicher Selbstverliebtheit auch Wochen nach den Landtagswahlen den fatalen Eindruck erwecken, den ziemlich lauten Schuß nicht wirklich gehört zu haben…Es braucht um die demokratische Mitte einen breiten Raum der Demokraten. Und dazu gehört nicht nur die Offenheit nach links, die Merkel der CDU oktroyiert hat, sondern auch die Zulassung legitimer Demokratie rechts von der Mitte…undemokratische und toleranzfreie Verteufelung Andersdenkender…dabei fallen die Armin Laschets und Ursula von der Leyens dieser Zeit auch schon mal gern hinter einen Vordenker der Aufklärung namens Voltaire zurück,…Offenbar ist die entkernte Merkel-CDU tatsächlich inhaltlich inzwischen so leer, daß sie sich vor der argumentativen Auseinandersetzung fürchtet und sich vor lauter Dialog- und Streitphobie ins Beschimpfen und Verweigern flüchtet…Es geht nicht darum, was gut für Merkel ist, sondern darum, was gut ist für Deutschland…Martin Lohmann ist politischer Journalist und Historiker, trat 2013 nach 42 Jahren als „nach wie vor überzeugter christlicher Demokrat“ aus der CDU aus. Lohmann ist außerdem Autor des Buches „Das Kreuz mit dem C – Wie christlich ist die Union?“ (Butzon & Bercker, 14,95 Euro).
(Junge Freiheit. Im Zeichen der Raute ist bereits das ganze Land verseucht. Feinde der Demokratie geben sich als Demokraten  aus und führen Krieg gegen das Land und seine Bevölkerung. In Baden-Württember steht eine Koalition bevor, welche der Macht wegen an Konstellationen während des Dreißigjährgen Krieges erinnern, als  der katholische Kardinal Richelieu mit französischen Truppen das Heer der Protestanten gegen den katholischen Kaiser unterstützte und für den Fall der Festung Breisach als Belohnung Elsass und Lothringen kassierte. Was winkt nun Strobl und Wolf, wenn sie ihre Truppen unter den Oberbefehl Kretschmanns führen?)

Konzept gegen Wohnungsnot: Höher, enger, dichter
In deutschen Großstädten fehlen Wohnungen und freie Flächen. Die sogenannte „Nachverdichtung“ könnte die Wohnungsnot mindern. Das Potenzial ist groß – doch Anwohner sind oft alles andere als begeistert.
(spiegel.de. Dass Deutschland zu dicht bevölkert ist, darauf kommt die Schreiberin nicht?)

DFB und die Nationalelf
Dreierlei Moral im deutschen Fußball
Im Fall Kruse spielen sich der DFB und sein Bundestrainer als Richter auf. Ausgerechnet der Verband, dem das moralische Koordinatensystem längst abhanden gekommen ist. Falls es je existiert haben sollte.
(faz.net. Niveau ist Niveau. Sport und Moral? Taugt Löw überhaupt als Trainer nach dem Fiasko gegen England? Was für einen seltsamen Verband vertreten die denn? Die sollen Fußball spielen, sonst nichts. Mehr können die sowieso nicht. Warum nicht lieber Witze machen? Zum Beispiel von einem Pastor, der mit Freundin Staatsbankette besucht, während die Angetraute vielleicht Reden schreibt und dafür möglicherweise vom Staat bezahlt wird?)

___________________

72 Menschen sterben in Pakistan
„Wir haben das Attentat von Lahore begangen, weil Christen unser Ziel sind“
Nach dem blutigen Taliban-Anschlag auf einen Park voller Familien in Pakistan ist die Zahl der Todesopfer mehr als 72 gestiegen. Das Ziel der Terroristen war es offenbar, gezielt Christen zu töten. Sie zündeten 20 Kilo Sprengstoff auf dem Spielplatz.

(focus.de. Fragen nach der Religion des Täters sind unerwünscht? Ein islamischer Religionslehrer war’s! Werden die jetzt nicht auch in BW vom Staat ausgebildet? Der Koran meint es ernst. In  Deutschland wird die Forderung nach Konsequenz durch Ausweisung  von ausländischen islamschen Straftätern von Amtsrichtern als „Volksverhetzung“ per Strafbefehl verfolgt! Irgendetwas ist falsch hier  im Land bei Polizei und Justiz!)

Opferzahl in Brüssel wohl höher als bekannt
In Brüssel wurden möglicherweise mehr als 31 Menschen getötet. Ein Sprecher sagte, man habe noch keinen Überblick, weil mehrere Personen in den Krankenhäusern gestorben seien.
(faz.net. Zählen will oder kann Europa auch nicht? Inzwischen sind 35 Tote bestätigt worden, nachdem vier  Verletzte in Krankenhäusern gestorben sind. )

Ägyptischer Moderator rastet nach dem Terror von Brüssel im TV aus
Wütende Anklage gegen den Islam
Klartext-Rede im ägyptischen TV! Nach den Terror-Anschlägen von Brüssel wütet der bekannte TV-Journalist Amr Adeeb (52) in seiner Sendung „Alqahira Alyoum“ (dt. „Kairo heute“) über den Islam. Seine Meinung: Natürlich ist der Islam verantwortlich für den Terror! Der Moderator wörtlich: „Es sind Muslime, die das tun!“ Und diese Position verteidigt er energisch! „Wer hat diesen Attentäter so was beigebracht? Woher haben Muslime aus Großbritannien und Frankreich so was?“, will seine Co-Moderatorin Emad El-Din Hussein wissen. Adeeb schreit: „Das kommt von uns – aus unserem Islam!“…„Doch, das ist sehr wohl der Islam. Diese schlimmen Ideen kommen aus unserer Religion. Wir haben sehr extreme Auslegungen.“…Islam-Experte Ralph Ghadban (66) vom „Muslimischen Forum Deutschland“ zu BILD: „Natürlich hat der Islam sehr viel mit dem aktuellen Terror zu tun. Denn die Verse zum Gotteskrieg – dem Dschihad –, auf den die Terroristen sich berufen, stehen im Koran. Und sie wurden von den Muslimen im Laufe der Geschichte entschärft, aber bis heute nicht deaktiviert. Niemand stellt klar, dass diese gewalttätigen Texte nichts mit der Aktualität zu tun haben. Das ist der historische Fehler des Islam.“…
(bild.de. Das werden die Islamversteher sicher anders sehen als diese Moslems und Islamkenner. Denn aus deutscher Sicht gehört der Islam ja zu Deutschland und deshalb haben islamische Terroristen bekanntlich nichts mit dem Islam nichts zu tun. Wer anderer Meinung ist, ist Volksverhetzer. Kann sich jemand vorstellen, dass im Zweiten Weltkrieg junge deutsche Männer in Massen ihr Land im Stich gelassen hätten und ins Ausland „geflüchtet“ wären?)

Eroberung von Palmyra Putin will in Syrien weiterkämpfen
Syrische Regierungstruppen bereiten dem IS seine schwerste Niederlage – flankiert von zahlreichen Angriffen der russischen Luftwaffe. Nun stellt Wladimir Putin weitere Hilfe für Palmyra in Aussicht.
(faz.net. Das Land Syrien gibt es. Sind das alles Fahnenflüchtige, welche in Deutschland als „Flüchtlinge“ bezeichnet werden und sich damit zuhause und hier als Illegale gleich doppelt strafbar gemacht haben?)

Franziskus verurteilt Terror und „geldgierige Ausbeutung“
Vor Millionen Gläubigen vor dem Fernseher und auf dem Petersplatz prangert der Papst in seiner Osterbotschaft Kriege und menschliches Leid in aller Welt an.
(faz.net.Kann Papst nicht jeder? Was ist vom unfreiwilligen Vereinsgründer noch geblieben? Warummacht er nicht mit Käßmann auf Island eine Boutique auf?)

EU-Kommissionsbericht
Zahl der Verkehrstoten in Europa erstmals wieder gestiegen
Europas Straßen sollen sicherer werden – doch die EU-Mitgliedsstaaten kommen nur schleppend mit diesem Vorhaben voran. Am gefährlichsten ist es in Bulgarien, am sichersten verkehrt man auf Malta.
(welt.de. Wer an der Infrastruktur spart, erntet Tote.)

Terrorverdächtiger Franzose in den Niederlanden verhaftet
Er wird verdächtigt, in die Planung eines Terroranschlags involviert zu sein – nun wurde ein 32-jähriger Franzose in Rotterdam festgenommen. Er soll den französischen Behörden übergeben werden.
(spiegel.de. Anis B. laut französischer Zeitungen.  Franzose, islamischer?)

Gericht entscheidet
Richter verbietet Sohn den Kirchenbesuch – weil seine Mutter Muslima ist
Es ist ein skurriles Verfahren mit einer möglicherweise historischen Dimension: Ein britisches Gericht hat einem Vater verboten, seinen Sohn mit in eine christliche Kirche zu nehmen. Die von ihm getrennte Mutter des Kindes hatte dagegen geklagt, weil sie ihm den Islam näher bringen wollte.
(focus.de. Leben Juristen in einer Parallelwelt? Nicht auch in Deutschland?)

__________________

Der Super-GAU in den Köpfen
Japan auf Jahrzehnte verseucht, Hunderte verstrahlt, Unzählige an Krebs gestorben. So stellte man sich die Folgen von Fukushima vor. Doch vieles ist anders gekommen…Als am 11. März 2011 das schwerste Beben in der Geschichte Japans das AKW in Fukushima außer Kontrolle bringt, sehen viele die Welt vor dem Untergang. Schon nach zwei Tagen scheinen die Tausenden Toten vergessen, die in den Stunden nach dem Seebeben von Tsunami-Wellen getroffen wurden…1. Die Katastrophe war der Tsunami…Nicht ein einziger Mensch ist seit dem GAU nachweislich durch die Strahlung gestorben…2. Krebsfälle dürften kaum zunehmen…Krebs ist 30 Jahre nach Tschernobyl nicht das größte Gesundheitsrisiko der Region, …Noch weniger ist Krebs fünf Jahre nach Fukushima das größte Gesundheitsrisiko…3. Die Prognosen sind unsicher – …4. Das Schlimmste sind die psychischen Folgen…5. Das Sperrgebiet wird kleiner…6. Japan steigt nicht aus der Atomenergie aus…Der Ausstieg aus der Atomenergie scheint heute vielen weniger drängend, weil sie meinen, die Katastrophe von Fukushima wäre vermeidbar gewesen…Der verlässlichste Auslöser von Katastrophen ist der Mensch, nicht die Technik…In Japan wurde im August 2015 der erste Reaktor wieder hochgefahren. Heute sind drei Reaktoren in Betrieb. Der Strompreis ist 34 Prozent höher als vor dem Super-GAU…
(zeit.de. Artikel im Internet nicht mehr vorhanden. Stimmt etwa die Richtung des Inhalts nicht?)

Fukushima 5.0
Fünf Jahre Abstand sollten auch in Deutschland genügen, die richtigen Lehren aus dem Störfall im japanischen Kernkraftwerk Fukushima-Daiichi zu ziehen. Der Atomausstieg war nicht nur unbegründet, sondern auch falsch, weil rings um uns die Welt in ein neues nukleares Zeitalter eintritt.Am 11. März 2011 um 6:46 mitteleuropäischer Zeit ereignete sich am Grunde des pazifischen Ozeans 130 Kilometer östlich der japanischen Küstenstadt Sendai ein schweres Seebeben. Es löste einen Tsunami aus, dessen über zehn Meter hohe Wellen ungefähr 45 Minuten später das Festland trafen. Beide Heimsuchungen zusammen vernichteten mehrere hunderttausend Gebäude und rissen 18.456 Menschen in den Tod.Dieses fernöstliche Geschehen katapultierte Deutschland zurück ins Mittelalter…
(science-skeptical.de. Wer damals, im Landtagswahlkamp in Baden-Württemberg, erlebt hat, wie Politiker mit Bauch, aber ohne Gehirn, auf Japan reagiert und Wähler Grün-Rot an die Regierung in BW gespült haben, wird nicht an Einstein zweifeln, der die menschliche Dummheit unendlicher einschätzte als den Kosmos.)

Gefragt

Ist das Bernhardinersyndrom heilbar oder ist damit zu rechnen, dass  Betroffenen ständg neue und größere Betätigungsfelder zur Verfügung gestellt werden müssen?

Gesagt

zigeunererlass47

Fähnchen von Politik, Polizei und Justiz richten sich in Deutschland immer nach dem gerade wehenden Wind, gehalten von Wendehälsen. „Volksverhetzer“ sogar im Bundesgerichtshof? (Quelle: Ausstellung im Dezember 2012 im Landtag BW  „Typisch ‚Zigeuner‘? Mythos und Wirklichkeiten“  des Landesverbands Deutscher Sinti und Roma)

zigeunerbgh

zigeunerbghausschnitt

zigeunerherbolzheim

Osterfahrt

Rottweil-Schwarzwaldbahn-Hausach und zurück

dampflokgroß16

dampfhorn16

dampfhausachbahnhof16

dampflokwasser16

dampfvogts16

(tutut) – Noch am heutigen Ostermontag veranstalten wie am Ostersonntag die Eisenbahnfreunde Zollernbahn (EFZ) in Kooperation mit der Stadt Triberg  sowie an allen Sonntagen im Juli und August  Fahrten unter dem Motto „37 Tunnel unter Dampf – Erlebnisfahrten Schwarzwaldbahn“ an. Im historischen Dampfsonderzug geht jeweils von Rottweil nach Hausach bzw. Triberg und wieder zurück. Die Sonderzüge können sowohl für Ganztagesausfüge als auch nur auf Teilstrecken für kurze Fahrten genutzt werden. Der Fahrplan bietet zahlreiche individuelle Möglichkeiten. Neu in diesem Jahr: Der Zug hält auch in Hornberg und in Gutach-Freilichtmuseum. Die Sonderfahrt beginnt und endet am Rottweiler Bahnhof. Abfahrt ist um ca. 10:00 Uhr. Weitere Halte zum Zu- und Aussteigen sind in Schwenningen, Villingen und St. Georgen. In Hausach ist ein halbstündiger und in Triberg ist ein viereinhalbstündiger Aufenthalt eingeplant. Gezogen wird der historische Sonderzug von der Dampflokomotive 52 7596. Bei dieser Lokomotive handelt es sich um eine ehemalige Güterzuglokomotive der Baureihe 52. Mehr als 8.000 Exemplare dieser Baureihe wurden einst in den Jahren 1943 bis 1945 gebaut. Sie waren nach dem 2. Weltkrieg nahezu überall in Europa anzutreffen. 52 7596 wurde 1944 bei der Wiener Lokfabrik gebaut, war bis 1974 bei den Österreichischen Bundesbahnen im Einsatz und ist seit 1975 bei den Eisenbahnfreunden Zollernbahn (EFZ) zu Hause. Die aufwendige Restaurierung der Lok, die in großen Teilen in Eigenleistung in Rottweil erfolgte, dauerte von 2007 bis Dezember 2010.