Wie lebte Ötzi?

Familien-Sonderführung freitags im Pfahlbaummuseum Unteruhldingen

pfahlbauötzi

Bild: Copyright Pfahlbaummuseum Unteruhldingen

(lifePR) – 1991 fand ein Nürnberger Ehepaar den Gletschermann „Ötzi“. Der Fund war eine archäologische Sensation und wurde schnell weltberühmt. Archäologen und Naturwissenschaftler haben in den letzten 25 Jahren viele Geheimnisse über das Leben des Gletschermannes vor 5000 Jahren gelüftet.

Im April startet jeden Freitag um 16 Uhr eine kindgerechte Familien-Sonderführung, bei der über die spannenden Erkenntnisse zum Gletschermann erzählt wird. Bei der Führung können Kleidungs- und Ausrüstungsteile Ötzis in die Hand genommen werden, die das Pfahlbaumuseum hat nachbauen lassen.

Die einstündige Sonderführung findet in den Pfahlbauhäusern statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr vor der Kasse des Museums. Bei der Führung wird der normale Eintrittspreis erhoben. Geöffnet ist das Freilichtmuseum täglich von 9.00 bis 18.30 Uhr. Pfahlbaumuseum Unteruhldingen, Strandpromenade 6, 88690 Uhldingen-Mühlhofen. Infos unter www.pfahlbauten.de.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.