Gelesen

naturschauspiel

 

Für Durchblicker.

Interview:
„Die Desertec-Vision ist nicht tot“
Andreas Huber aus Mahlstetten ist Vorstand der Stiftung, die Thema Wüstenstrom vorantreibt
(Schwäbische Zeitung. Wetten, dass, auch  wenn Regina Braungart mit der Toten gesprochen hat! Strom aus Thema! Die Wüste lebt. In Afrika ist Muttertag!)

Internet vermittelt heimisches Brennholz
Revierförster Reger hat eine Brennholzbörse eingerichtet: Start am 8. Juni
(Schwäbische Zeitung. Wird in Spaichingen nicht schon länger im Internet geholzt?)

Spaichinger Jugendliche kochen für Kirchentagsbesucher
Spenden und mögliche Überschüsse sollen der AWO-Wärmestube in Tuttlingen zugute kommen
(Schwäbische Zeitung. Der Trick mit der Speisung funktioniert nicht mehr? Jetzt machen’s die Sozialisten?)

Blütenpracht wie auf der Mainau
Dr. Rainer Sefrin aus Wehingen hat die Blütenpracht in seinem Garten fotografiert…
(Schwäbische Zeitung. Fotograf wie ein Graf?)

Zehntklässler üben sich im Golfen
(Schwäbische Zeitung. Früh übt sich, wer ein Loch werden will?)

Blumenwiesen mit viel „Sprengstoff“
Landwirte befürchten wirtschaftlichen Schaden durch EU-Schutzgebiete auf ihrem Land
Bunte Blumenwiesen machen den Bauern in der Region gerade Bauchschmerzen…
(Schwäbische Zeitung. Bumm! Deshalb müssen Leser auch Krämpfe kriegen? Ist der Reichsnährstand ausgebrochen? Ist Landwirtschaft nicht EU-Eigentum? Sind Maismonokulturen für Gasfabriken schöner als Blumenwiesen? Wieviel Land ist Bauernland? Anteil am Bruttosozialprodukt in Deutschland: 0,9 Prozent! Die Kirchen haben mehr Beschäftigte als die Landwirtschaft. Welcher Bauer lebt nicht mit Zuschüssen? Wer zahlt, bestimmt! Bericht aus Absurdistan.)

Sonntagsläuten
Ein neuer Lebensentwurf
….Johannes Thiemann, Pfarrer ev. Kirchengemeinde Spaichingen
(Schwäbische Zeitung. Nit schwätze, mache! Verzichtet er jetzt auf Gehalt und hängt seinen schwarzen Behang an den Nagel? Geschwurbel mit leeren Versprechungen kann jeder!)

Trossingen
(Schwäbische Zeitung. Lieben es Zeitungsleser auch, beim Bäcker nur halbe Brötchen zu bekommen und ganze zu bezahlen? Ist das nicht Betrug?)

Interview:
„Humba-Täterä hat sich zur niveauvollen Musik entwickelt“
Professor Hubert Kempter führt den Qualitätswandel der Blasmusik auf Ausbildung und Kooperation zurück
(Schwäbische Zeitung. Er meint wohl, alles auf Augenhöhe?)

Ein Hauch von Adel weht durchs Tal
Umrahmt von Gutacher Trachtenträgern tragen sich Markgraf Max von Baden und seine Frau Valerie bei ihrem Besuch im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in das Gästebuch der Gemeinde ein…Eine knallgelbe Postkutsche mit adeligen Fahrgästen fährt auf der B 33 von Hornberg nach Gutach – das erlebt man im Gutachtal nicht alle Tage...
(Schwarzwälder Bote. Halloween im Mai! Begegnungen der Abartigkeit. Vier schreibende junge Leute zeigen, dass sie in Geschichte nichts gelernt haben und wohl auch nicht bereit sind, als Journalistendarsteller etwas zu lernen. Und so streicht ein Furz von Aschenbrödeladel  aus Wartezimmerpostille für Klein Lieschen über Aschenbrödeladel, nachdem der Adel 1919 abgeschafft worden ist und wirft falsche Markklößchen in ein Tal, welches einst alles andere war als badisch und die Geschichte nie einen Adeligen in Postkutsche erlebt hat. Baden hat erst Napoleon gemacht, der Kaiserhochstapler und Massenmörder aus Korsika. Und das dumme Volk klatscht dazu! Woher stammt wohl der Ausdruck „Lügenpresse“? Nicht auch von der landesweiten Fabel wie der, Offenburg sei schuldenfrei?)

Parlament künftig ohne Bürgermeister und Landräte
Wilfried Klenk ist seit vier Monaten Landtagspräsident – und versteht bis heute nicht, warum damals die Frauenfrage hochkam.
(Badische Zeitung. Nix versteh? Dann ist er richtig. Kam sie nicht Guido Wolf hoch, bis er sie nach Gebrauch ausgekotzt hat?)

Trotz Sanktionen: Handel zwischen USA und Russland floriert
Europäische Firmen befolgen die Russland-Sanktionen und leiden darunter. Dagegen hat der amerikanisch-russische Warenaustausch nach SPIEGEL-Informationen stark zugelegt – trotz der Strafmaßnahmen gegen die Regierung in Moskau
(spiegel.de. Die EU in ihrer versammelten Blödheit merkt nicht, wie sie von den USA ausgespielt und gegen Russland gehetzt wird, um als Konkurrenz klein gehalten zu werden.)

Zu den Griechen fällt mir nichts mehr ein
Nach über fünf Jahren Griechenland-Rettung ist die Schuldenlast dort so hoch wie nie zuvor. Unsere Ratlosigkeit könnte hochgefährlich werden. Der Verfall der rechtlichen und moralischen Normen in Europa schreitet fort.
(faz.net. Die Dummen haben immer die Mehrheit.)

Debatte um Fifa-Präsident
Beckenbauer stellt sich hinter Blatter
Nach der Wiederwahl bekommt der umstrittene Fifa-Präsident Joseph Blatter Rückendeckung von Franz Beckenbauer. Der Ehrenpräsident des FC Bayern übt zudem deutliche Kritik an den europäischen Widersachern Blatters.
(faz.net. Gehört dazu.)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.