Springe zum Inhalt

Baden-württembergische Jugendherbergen weiter angesagt
jhwildenstein
(lifePR) - In den Jugendherbergen in Baden-Württemberg ist der positive Trend bei den Übernachtungszahlen in den letzten 3 Jahren trotz verringerter Bettenzahl stabil geblieben. Der DJH-Landesverband Baden-Württemberg generierte auch 2014 wieder über 1,1 Millionen Übernachtungen.
"Unsere Übernachtungszahlen bewegen sich auf einem konstant hohen Niveau - trotz Modernisierungen und Schließungen konnten die Übernachtungszahlen in den letzten drei Jahren mit jährlich über 1,1 Millionen Übernachtungen gehalten werden", so Vorsitzende Dr. Susanne Pacher. Besonders erfreulich ist für Sie dabei, dass die Bettenauslastung in den Häusern weiter gesteigert werden konnte. Auch die langfristigen und aufwendigen Investitionen in die verschiedenen Standorte machen sich bezahlt.
Trotz einer Verringerung der zur Verfügung stehenden Betten aufgrund von belegungsfreien Zeiten im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen in Creglingen (154 Betten) und Überlingen (263 Betten) konnten die Übernachtungszahlen mit 1.119.757 Übernachtungen (2013: 1.135.491) und 467.637 Gästen (2013: 468.193) stabil gehalten werden. Die Landeshauptstadt erreichte in diesem Jahr mit den beiden Jugendherbergen Stuttgart International und Stuttgart Neckarpark wieder über 100.000 Übernachtungen.
"Die in den vergangenen Jahren modernisierten Jugendherbergen in Bad Urach und Ravensburg sowie das im Jahre 2013 eröffnete Haus in Rottweil erfüllen die Erwartungen durch eine wachsende Auslastung" stellt Geschäftsführer Karl Rosner erfreut fest.
Besonderes Highlight im Jahr 2014 war die Eröffnung der modernisierten Jugendherberge Mannheim International mit einem Festakt am 16. Mai 2014 und einem Tag der offenen Tür am 18. Mai 2014. Die Sanierungen und Modernisierungsmaßnahmen nahmen insgesamt viereinhalb Jahre in Anspruch. Der DJH-Landesverband investierte rund 15 Millionen Euro.
Weitere rund 800.000 Euro wurden investiert, um den Standort Creglingen für die Zukunft zu sichern. Die Jugendherberge Creglingen legt bereits seit mehreren Jahren einen Schwerpunkt auf die Themen Gesundheit und Wellness. Sie wurde als erste Jugendherberge im Landesverband mit dem neuen bundesweiten Profil "Fit Drauf|Jugendherberge" zertifiziert.
Seit 1.09.2014 wird die nach dem jüdischen Religionsphilosophen Martin Buber benannte Jugendherberge in Überlingen mit einem Investitionsvolumen von ca. 6,8 Millionen Euro bis voraussichtlich Ende 2015 umfassend modernisiert und erweitert. In Freiburg, Freudenstadt, Heilbronn und Karlsruhe sind weitere Modernisierungen und Erweiterungen geplant.