216 000 Schafe im Land

Bestand gegenüber dem Vorjahr wenig verändert – Zunahme bei Milchschafen

schafeschnee

(tutut) – Wie im Vorjahr wurden auch 2014 zum Stichtag 3. November die Schafe in repräsentativ ausgewählten landwirtschaftlichen Betrieben des Landes erfasst. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamts wurden dabei in den Betrieben Baden-Württembergs insgesamt 215 700 Schafe gehalten. Damit hat sich der Bestand gegenüber dem Vorjahr (216 100 Tiere) praktisch nicht verändert (–0,2 Prozent oder 400 Tiere).

Die wichtigste Einzelkategorie sind die Mutterschafe, auf die mit 150 900 Tieren rund 70 Prozent aller Schafe entfallen. Von größerer zahlenmäßiger Bedeutung sind noch die Lämmer und Jungschafe unter einem Jahr mit 58 800 Tieren (Anteil gut 27 Prozent).

In einer kleinen und spezialisierten Nische finden sich die Milchschafe, die nur etwa 1 Prozent des Bestands ausmachen, aber wiederholt eine erkennbare Zunahme verzeichnen. Die Zahl der Milchschafe hat sich binnen Jahresfrist um knapp acht Prozent auf etwa 2 300 erhöht.

schfe14schafe14tabelle

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.