Gewalttat in Tuttlingen

30-Jähriger in kritischem Zustand im Krankenhaus

Tuttlingen – Bei einer tätlichen Auseinandersetzung wird ein 30-Jähriger Mann laut einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Tuttlingen  schwer verletzt. Die Kriminalpolizeidirektion Rottweil richtet eine 50-köpfige Sonderkommission ein. Am Donnerstag gegen 18.18 Uhr war der Mann nach einer tätlichen Auseinandersetzung in der Lessingstraße in Tuttlingen schwer verletzt am Boden liegend gefunden worden. Sein Gesundheitszustand sei weiterhin kritisch.

Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei Rottweil gehen von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Zur weiteren Bearbeitung wurde bei der Kriminalpolizeidirektion Rottweil eine Sonderkommission gebildet. Die Kriminalbeamten erwarten, dass sie im Rahmen einer groß angelegten Nachbarschaftsbefragung im Wohngebiet Schafrain Hinweise zum Täter, zur Straftat beziehungsweise zum Tathergang erhalten. Zeugen, die entsprechende Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tuttlingen (Telefonnummer 07461 941-0) oder der Kriminalpolizeidirektion Rottweil (Telefonnummer 0741 477-0) in Verbindung zu setzen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.