Kirbe vom 3. bis 5. Oktober

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck bietet jetzt auch Antiquitäten-Kirbe

kirbe14

(tutut). Nur noch wenige Tage, dann öffnet die Neuhauser Kirbe im Freilichtmuseum erneut ihre Tore. Dieses Jahr beginnt sie schon am Freitag, dem 3. Oktober, ganz neu mit einer Antiquitäten-Kirbe. „Kunst und Krempel“ gibt es auf der Antiquitäten-Kirbe, einem Flohmarkt der besonderen Art. Zwölf ausgewählte Händler bieten Hochwertiges aus vergangenen Zeiten zum Kaufen und Stöbern, darunter Möbel, Volkskunst, Blechspielzeug, Uhren und Alltagsgegenstände aus den 1920er/1930er Jahren.

Der Kirbe-Samstag startet um 11 Uhr. Der Tag ist geprägt vom Kinderprogramm mit Jahrmarktsattraktionen, Kasperletheater, Bastelaktionen und – ganz neu – den Auftritten von Dr. Marrax mit seinen magisch-medizinischen Wundern. Auch das traditionelle Schlachten darf nicht fehlen. Fachmännisch wird dabei erklärt, wie´s vom Schwein zur Wurst kommt. Am Kirbe-Samstag geht es rundum fröhlich zu, und die Kinder kommen voll zu ihrem Recht!

Wer´s lieber turbulent mag, für den ist der Kirbe-Sonntag der richtige Tag. Ab 11 Uhr findet der traditionelle Bauern- und Handwerkermarkt statt, umrahmt von historischen Jahrmarktsattraktionen und Gauklerauftritten, aber auch Vorführungen von historischen Arbeitsgeräten. Für Technik-Begeisterte ein heimlicher Höhepunkt: das museumseigene Dampflokomobil! Natürlich ist auch für Unterhaltung und das leibliche Wohl gesorgt mit Musik und Festzeltbetrieb.

An allen drei Tagen können die Besucher ihren Hunger am Wurststand im Museumsgelände stillen. Kirbe-Festzeltbetrieb ist am Samstag und Sonntag und der Museumsgasthof Ochsen ist an allen drei Festtagen geöffnet.

Das Museum hat geöffnet von 9-18 Uhr. Es gelten die normalen Eintrittspreise: Erwachsene 6,50€, Kinder bis 16 Jahre frei. 07461/926 3204 oder info@freilichtmuseum-neuhausen.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.