Gelesen

Der Stuttgarter Wolkenkratzer.

Buntes Kaleidoskop
Theologin spricht über „Ökonomie des Genug“
Esther Kuhn-Lutz: „Unbegrenztes Wachstum zerstört die Umwelt und den Menschen“ – Es gibt Alternativen
…Global gesehen stimme die Ideologie, das ständiges Wachstum immer mehr Fortschritt und Lebensqualität bringe, ohnehin nicht mehr. Als Beispiel dafür, dass es auch anders geht, nennt Esther Kuhn-Luz das kleine Königreich Butan…Die Theologin: „Wer zufrieden ist, ist kreativer und leistungsfähiger.“
(Schwäbische Zeitung. Glauben statt Wissen? Wo kommt das Geld für ihr Gehalt her, außer von den 5 Euro Eintritt für eine sogenannte „VHS-Veranstaltung“, die einer Mission gleichkommt? Nicht genug? Sind alle Beschäftigten unglücklich und unkreativ? Weiß sie, wie unglücklich evangelische Pfarrer und ihre Ehen sind?)
„Europa funktioniert nur mit Kirche“
Sven Giegold, Europa-Abgeordneter der Grünen, referiert über „Europa – ohne Gott?“
Großer Andrang am Samstagmorgen im evangelischen Gemeindehaus: Die Kirchen im Kreis Tuttlingen hatten zum ökumenischen Neujahrsempfang eingeladen…Trotz der Trennung von Staat und Kirche in den EU-Verträgen organisierten die Kirchen das Zusammenleben auf der Basis der Werte des geistig-religiösen Erbes Europas, so Giegold…
(Schwäbische Zeitung. Noch ein Heilsbringer? Seit wann haben die Kirchen mit Menschenrechten zu tun? Ist es Aufgabe der Evangelischen Kirche, Wahlkampf für bigotte Grüne zu machen, einer Kirche, die schon historisch zur sozialistischen Staatsverherrlichung neigt?)

Spaichingen erlebt große Hexen-Nacht
Zum 9.Nachtumzug kommen mehr
Gastzünfte als je zuvor.Spaichingen
(Schwäbische Zeitung. Warum?)

Museum zeigt Kruzifix-Sammlung
Am Sonntag, 2.Februar, geht im Spaichinger Gewerbemuseum die Ausstellung „Zauberhafte Märchenwelt“ zu Ende. Weiter geht es am Samstag, 8.März, mit der Ausstellung „Im Zeichen des Kreuzes“.
(Schwäbische Zeitung. Märchen II zum Gruseln?)

Aldinger Schule hilft Notleidenden
(Schwäbische Zeitung. Kirche in Not?)

Neuer Name für Hindenburgstraße?
Gemeinderat Immendingen berät nach Bürgeranregung heute über neue Bezeichnung
(Schwäbische Zeitung. Geschichtsvergessene Unbildung in einem Garnisondorf für den Chef der Obersten Heeresleitung und den einzigen je vom Volk demokratisch gewählten Reichspräsidenten? Schon vergessen, dass sich bei seiner Wiederwahl 1932 alle demokratischen Parteien, einschließlich der Sozialdemokraten und des Zentrums, hinter den überzeugten Monarchisten stellten, um Hitler als Reichspräsidenten zu verhindern? Wer war Steigbügelhalter Hitlers? Zentrumsmann von Papen, danach Vizekanzler unter Hitler!)

Außerirdischer bringt Fridingen durcheinander
(Schwäbische Zeitung. Entlarvt?)

Gestern bemerkt – oder ist der typische deutsche Gruselfeiertag durch die schwarz-rot-goldenen Lappen gegangen?

Vier Jahrzehnte für die Partnerschaft
Hans Trümper setzt sich für die Freundschaft mit Cluses ein – Neue Zielgruppen
(Schwäbische Zeitung. Neu?)
Umfrage:
„Die Franzosen wissen zu feiern“
(Schwäbische Zeitung. Und Liebe und Käse können sie auch? Wer feiert mehr als die Deutschen?)

Bach: „SPD ist alt wie die Fasnet“
CDU-Stadtverbandsvorsitzender Benjamin Bach kritisiert den Antrag der Möhringer SPD, eine Befragung zum Thema Gänsäcker durchführen zu lassen…
(Schwäbische Zeitung. Kinder und Narren sagen die Wahrheit?)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.