Polizeibericht

Tuttlingen
Unfall verursacht und geflüchtet
Ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro an einem anderen Auto zu kümmern, hat sich der Fahrer eines VW Golf am Freitag in der Stuttgarter Straße davon gemacht. Dort war es gegen 16.30 Uhr zu einem Auffahrunfall gekommen, als eine Autofahrerin unterwegs in Richtung Stadtmitte mit einem neueren VW Golf des Typs IV wegen stockendem Verkehr abbremsen musste. Der hinter ihr befindliche Golffahrer passte nicht auf und rammte den abbremsenden Wagen. Ohne den verursachten Schaden zu regeln, machte sich der Golffahrer davon. Die Polizei Tuttlingen hat gegen den Mann nun Ermittlungen wegen der begangenen Unfallflucht eingeleitet.

Haustüre eingeschlagen
Die Glasfassung einer Haustüre hat ein unbekannter Täter am Freitag gegenüber dem Tuttlinger ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof) in der Oberen Hauptstraße eingeschlagen und auch noch in den Hausgang uriniert. Gegen 20.30 Uhr hörte der Hausbesitzer einen lauten Knall von der Straße her. Da es dort nahe dem Tuttlinger ZOB öfters laut zuging, achtete er jedoch nicht weiter auf das Geräusch. Als der Mann dann später seine Haustüre abschließen wollte, musste er feststellen, dass  die Glasfassung seiner Haustüre eingeschlagen oder eingetreten und in den Eingangsbereich uriniert worden war. Die Polizei Tuttlingen bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07461 / 9410.

Unbekannter zerkratzt geparkten Pkw
Etwa 2000 Euro Sachschaden hat ein Unbekannter im Zeitraum von Heilig Abend (Dienstag) bis Samstag an einem in der Grünenbergstraße geparkten Pkw der Marke Opel verursacht. Der Eigentümer des Wagens hatte diesen über die Weihnachtsfeiertage dort am Fahrbahnrand abgestellt. Als er am Samstag wieder wegfahren wollte, musste er feststellen, dass die rechte Seite seines Autos mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt war.

Geisingen
Festgefahrener Omnibus blockiert Bundesstraße
Ein festgefahrener Omnibus hat am Freitag über eine Stunde die Bundesstraße 311 beim Park & Ride–Parkplatz der Geisinger Autobahnanschlussstelle blockiert. Der Fahrer des Busses wollte gegen 19.30 Uhr rückwärts in den Parkplatz einfahren, verschätzte sich dabei und fuhr das lange Gefährt im Grünstreifen fest. Erst ein Abschleppdienst konnte das Fahrzeug kurz vor 21 Uhr befreien und wieder fahrbereit machen.

Immendingen
Brandmelder löst Feuerwehreinsatz aus
Den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Immendingen hat ein Brandmelder der am Talmannsberg gelegenen Oberfeldwebel-Schreiber-Kaserne am Samstagnachmittag ausgelöst.Der Brandmelder eines Trafohäuschens hatte aus noch unbekannter Ursache ausgelöst, ohne dass dort ein Feuer ausgebrochen war.

Wurmlingen
Auto kracht gegen Leitplanken
Über 2000 Euro Schaden an seinem Fahrzeug und eine beschädigte Leitplanke hat ein 57-jähriger Autofahrer am Freitag auf der Bundesstraße 14 im Bereich von Wurmlingen verursacht. Der Mann war kurz vor 18 Uhr mit seinem Wagen Richtung Tuttlingen unterwegs, als er in Folge eines Fahrfehlers nach rechts auf den Seitenstreifen kam. Beim Gegenlenken geriet das Auto ins Schleudern und krachte in die Leitplanken.

Mühlheim
Fehler beim Ausparken fordert 6000 Euro Schaden
6000 Euro Sachschaden hat ein 76-jähriger Autofahrer beim Ausparken aus einem Grundstück am Freitagnachmittag in der Schillerstraße verursacht. Ohne auf ein vorbeifahrendes Auto zu achten, fuhr der Mann rückwärts auf die Straße und krachte hierbei in ein auf der Schillerstraße fahrendes Auto.

Spaichingen
Eisglatter Geweg: Radfahrerin verletzt sich schwer
Wegen eines Verstoßes gegen die Räum- und Streupflicht, aber auch wegen fahrlässiger Körperverletzung hat sich der Hausmeister eines Bankgebäudes in der Spaichinger Hauptstraße zu verantworten, nachdem dort eine Radfahrerin auf dem eisglatten Gehweg gestürzt ist. Eine 70-jährige Frau war am Freitaggegen 8 Uhr mit dem Rad in der Hauptstraße unterwegs. Vor dem Bankgebäude rutschte sie auf dem vereisten Gehweg aus und stürzte zu Boden. Hierbei wurde die Frau so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungswagen in das Gesundheitszentrum Spaichingen gebracht werden musste. Da der winterglatte Gehweg vor dem Gebäude nicht entsprechend abgestreut war, muss sich der zuständige Hausmeister nun wegen des Sturzes der Radfahrerin verantworten.

Trossingen/Aldingen
Vandalismus: mehrere Autos beschädigt
Eine ganze Serie von Sachbeschädigungen an Autos haben unbekannte Täter über die Weihnachtsfeiertage und in den frühen Morgenstunden des Freitags in Trossingen und Aldingen begangen und so Sachschaden in fünfstelliger Höhe verursacht.In der Zeit von Heilig Abend bis Freitagmorgen wurde im Aldinger Fliederweg von einem Unbekannten die gesamte rechte Fahrzeugseite eines dort abgestellten grauen Renault Megane zerkratzt und so über 2000 Euro Schaden verursacht.An einem geparkten blauen Mercedes der C-Klasse in der Trossinger Kirchstraße verursachte ein Täter in der Zeit vom 25.12. bis Freitagmorgen über 3000 Euro Sachschaden, indem er den Mercedes ringsum zerkratzte. Sieben Autos, die auf dem Betriebsgelände einer Trossinger Autowerkstatt in der Grubenstraße standen, wurden von Unbekannten in reiner Zerstörungswut in der Nacht auf Freitag etwa in der Zeit kurz vor Mitternacht bis morgens um 11 Uhr erheblich beschädigt. Hier zertrümmerten der oder die Täter mit einem großen Wackerstein wahllos Scheiben und Autoscheinwerfer an den sieben Fahrzeugen. Teilweise beschädigten die Unbekannten auch die Karosserien der abgestellten Autos, indem sie mit dem Stein dagegen schlugen. Die genaue Schadenshöhe an diesen Fahrzeugen muss erst noch ermittelt werden – diese dürfte jedoch mehrere 10000 Euro betragen.Die Polizei Spaichingen und Trossingen hat Ermittlungen wegen den Sachbeschädigungen aufgenommen und bittet dringend um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07424 / 93180 oder direkt beim Polizeiposten Trossingen unter der Telefonnummer 07425 / 33866.

Trossingen
Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall
Einen Verkehrsunfall und Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 20 000 Euro an zwei geparkten Autos und seinem eigenen Wagen hat ein betrunkener Autofahrer in den frühen Morgenstunden des Sonntags in der Trossinger Schmutterstraße verursacht. Kurz vor 4 Uhr kam der mit knapp zwei Promille alkoholisierte 24-jährige Mann mit seinem Wagen zu weit nach links und krachte zunächst in die Seite eines am linken Fahrbahnrand abgestellten Pkw Skoda Octavia. Von diesem abgewiesen schleuderte sein Wagen auf die andere Straßenseite und streifte dort noch einen am gegenüberliegenden Fahrbahnrand geparkten Pkw der Marke Iveco. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Nach einer Blutentnahme im Gesundheitszentrum Spaichingen musste der 24-Jährige seinen Führerschein abgeben. Jetzt kommt auf den jungen Mann noch ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie sicher eine erhebliche Geldstrafe zu. Auf den Führerschein wird der Mann wohl mehrere Monate verzichten müssen.

Körperverletzung: Discobesucher in Streit
Zu einer Körperverletzung zwischen mehreren Personen war es in den frühen Morgenstunden des Sonntags vor einer Discothek in der Schuraer Lange Straße gekommen. Dort waren zunächst zwei alkoholisierte junge Männer in einen kleinen Disput geraten. Als sich andere Discobesucher vor dem Lokal ungewollt in die Diskussion  einmischen wollten, dies aber von den jungen Männern nicht gewünscht war, gingen die anderen plötzlich auf die jungen Männer los und verteilten Faustschläge und Tritte. Erst nachdem anwesende Security-Mitarbeiter der Discothek eingriffen und die Streithähne trennten, trat wieder Frieden ein. Die beiden jungen Männer und eine junge Frau wurden bei der Auseinandersetzung verletzt und mussten zur Behandlung in das Gesundheitszentrum Spaichingen gebracht werden.

Gosheim/Böttingen
Auto angefahren und geflüchtet
Etwa 5000 Euro Sachschaden an einem abgestellten Wagen verursacht und sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat ein unbekannter Autofahrer am Samstagmorgen auf einem Wanderparkplatz zwischen Gosheim und Böttingen. Dort parkte eine Autofahrerin gegen 11 Uhr  ihren Wagen und ging anschließend spazieren. Bei der Rückkehr gegen 12 Uhr stellte sie fest, dass ein Unbekannter gegen die rechte Seite ihres Autos gefahren warist und an diesem erheblichen Schaden verursacht hat.
(Polizeidirektion Tuttlingen)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.