Gefragt

Warum dürfen Mitarbeiter des  Spaichinger Lokalblättles, sprich: Schwäbische Zeitung, im Internet auf einer vom Blättle eingerichteten Plattform – zum Teil anonymisiert, trotzdem längst enttarnt – immer noch ihr (Un)Wesen treiben zur Spaichinger Kommunalpolitk allgemein und gegen den Bürgermeister speziell? Ist Zdenko Merkt  als Hauptmitarbeiter in Spaichingen nicht Stanley Notes im Internet und damit längst  disqualifiziert, falls die Zeitung noch irgendetwas auf sich halten sollte? Glaubt die Schwäbische Zeitung, mit einem solchen Stil noch weiterhin den Ansprüchen einer Zeitung genügen zu können oder ist  Journalismus ihr längst Wurst, worauf fast täglich aufgrund von Veröffentlichungen geschlossen werden könnte?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.