Gelesen

An diesem Wochenende dürften die Trickfilmtage in Stuttgart zu ihrem Ausklang kaum auf den Schlossplatzrasen zum Bildergrasen einladen.

Zum Nachlesen!
Wir in der Region
Die Mondfinsternis – gesehen aus Gosheim.
(Schwäbische Zeitung. Die Gosheimer schauen in den? Hat schon mal jemand den Mond gesehen wie auf dem Foto von Gosheim? (Ausriss unten). Was steckt dahinter  – Wehingen?)

Wasserpfeifen sind Verkaufsschlager
Der Italiener Lorenzo Sassu hat aus Shisha- Vertrieb ein Geschäftsmodell gemacht
(Schwäbische Zeitung. Gosheim pfeift aus dem selben?)

L 277 ist die „schlechteste Straße im Kreis“
Schlaglöcher sorgen nach einem langen Winter für Frust am Steuer und können teuer werden
Was haben Ski-Ass Felix Neureuther und die Autofahrer im Landkreis Tuttlingen gemeinsam? Sie sind viel Slalom gefahren im zurückliegenden Winter – der eine um Stangen, die anderen um Schlaglöcher und Kanaldeckel. Der Zustand nicht weniger Straßen im Kreis lässt derzeit viele Verkehrsteilnehmer um den Fortbestand ihres Fortbewegungsmittels fürchten.Eine der Straßen im schlimmsten Zustand ist die L 277, die oberhalb Fridingens in Richtung Beuron führt. „Das ist schon seit zwei, drei Jahren die schlechteste Straße im Kreis“, ist sich CDU-Kreisrat Josef Schilling aus Renquishausen sicher.
(Schwäbische Zeitung. Waren die Autofahrer alle besoffen? Im Schnee als Schlaglochsucher unterwegs? Sonst kennt der CDU-Kreisrat nichts, weiß nicht, dass seine „Ich und Du, CDU, der Esel bist Du“? 58 Jahre regiert hat? Die Löcher aus seinem Käse kommen von den Grünen?)

Renquishausener Kräher?

Ansichtssache
Für Sanierungen fehlt das Geld
Von Michael Hochheuser
(Schwäbische Zeitung. Geld genug, wird es vielleicht nicht falsch ausgegeben?)

**********

Buntes Kaleidoskop
Schrebergärtner müssen Idyll verlassen
Die Anlage bei der Spaichinger Kläranlage muss deren Erweiterung weichen
Die Stadt erweitert und modernisiert ihre Kläranlage. Durch die Millioneninvestition soll deren Kapazität erhöht werden. Was an sich eine gute Sache ist, stößt jedoch nicht bei allen auf Begeisterung: Für die Kleingärtner der Anlage in direkter Nachbarschaft bedeutet dies nämlich, dass sie ihre Grundstücke bis zum Jahresende räumen müssen – um Platz zu schaffen für die Ausdehnung der Kläranlage.
(Schwäbische Zeitung. Das Wichtigste von Spaichingen? Idyll das Krautbeetkuddelmuddel? Der Kahlschlag daneben an der Prim wird vom Lokalblatt weiterhin übersehen? Kapazitätserweiterung trotz Einwohnerschrumpfung?)

Menschen im Hospiz
Die Angehörige: Gabi Traber
(Schwäbische Zeitung. Auf was freut sie sich laut Foto denn so? Spricht das Lokalblatt auch mit den Toten?)

Raupenbus geht wieder auf Tour
Endlich schönes Wetter: Die Kleinkindgruppe des Kindergartens St. Franziskus konnte dank des Besuchs des Frühlings wieder Ausflüge mit ihrem Raupenbus unternehmen.
(Schwäbische Zeitung. Letztes Jahr? Noch jemand, der ein Privatfoto dem Lokalblatt spenden kann?)

Volkshochschule
Konsequenz und Gefühl
Renate Ehrenfried hält das Seminar „Kopf- oder Bauchsache?“
(Schwäbische Zeitung. Brust oder Keule?)

Spaichingen steht im Zeichen der Kunst
32 Geschäfte bieten Künstlern eine Plattform für ihre Werke
Spaichingen wird zur Kunststadt.
(Schwäbische Zeitung. Wie Kunst und Honig?)

Wanderweg soll Tourismus fördern
Spaichingen bekommt einen Premium-Rundwanderweg.
(Schwäbische Zeitung. Nur für zertifizierte Wanderer?)

AOZ Tuttlingen startet durch
Die Praxis des AOZ in Tuttlingen ist renoviert worden und hat nun neu geöffnet. Das AOZ (Ambulantes Operationszentrum) ist eine Praxisklinik für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie.
(Schwäbische Zeitung. Achtung, Vorsicht?)
Theologen-Team startet durch
Die drei Vikare des evangelischen Kirchenbezirks werden in ihr Amt verpflichtet
Mit Handschlag hat gestern Dekan Sebastian Berghaus in Trossingen die drei neuen Vikare des evangelischen Kirchenbezirks Tuttlingen offiziell in ihr Amt aufgenommen.
(Schwäbische Zeitung. Wann treten „Die drei Vikare“ auf? Dreht die Redaktion durch? Waren die anderen Überschriften schon weg? Himmelfahrtskommando? Ob die mit dem AOZ zusammenstoßen?)

Projektgruppe baut Nistkästen für grünes Klassenzimmer
(Schwäbische Zeitung. Schüler geschrumpft?)

Armseliger Wirrkopf oder Ausländerfeind?
Persönlichkeit des mutmaßlichen Dürbheimer Brandstifters ist umstritten
(Schwäbische Zeitung. Unterschied?)

Gemeinderat Glowka verteidigt Einbahnring
Geäußerte Kritik an den Entscheidungsträgern in Frittlingen nennt das Ratsmitglied nicht fair
(Schwäbische Zeitung. Verteidigt der nicht alles, Hauptsache antik und CDU? Ist’s auch Unsinn, so hat in Frittlingen dennoch alles Methode?)

Zeitzeuge berichtet von der Grausamkeit im Konzentrationslager
Zu den Zuhörern im Bildungszentrum Gosheim-Wehingen gehören Schüler – Eugeniusz Dabrowskis war auch in Auschwitz
„Das ist ja viel spannender, wenn einer, der es selbst erlebt hat, erzählt, wie’s wirklich im KZ war, als wenn man nur darüber liest“, sagen ein paar Schüler beim Zeitzeugenvortrag im Bildungszentrum Gosheim-Wehingen.
(Schwäbische Zeitung.Spannend? Kein Geschichtsunterricht? Mit damals 14 heute Zeitzeuge?)

Realschüler übernehmen den Jolberg-Kindergarten
(Schwäbische Zeitung. Die Trossinger Redaktion haben sie auch schon?)

Auch ein mehr als 300 Jahre altes Cello erklingt
Gautier Capuçon findet neben Auftritten in Amsterdam, London oder San Francisco Zeit für Trossingen
(Schwäbische Zeitung. Hagen sich die Saurier nicht auch gesagt? Die alte Trossinger Leier klingt nicht?)

Gemeinden laden zur geistlichen Wanderung ein
(Schwäbische Zeitung.Gespenstisch?)

Für Joey Kelly gibt es keine Limits
Der Extremsportler referiert am 12. Juni im Kulturhaus Altes Krematorium
(Schwäbische Zeitung. Auch in einem Krematorium nicht? Und wenn ihm niemand mehr was zahlt?)

Spät, später, Tuttlingen
Die Stadt hat angeblich den unpünktlichsten Bahnhof in Baden-Württemberg
(Schwäbische Zeitung. Wohin soll er denn fahren?)

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.