Gefragt

Warum gehörten Bekenntnisse zum Erhalt des Spaichinger Krankenhauses zur Gebetsmühle, an der in den vergangenen Jahrzehnten Politiker stets gedreht haben, wenn sie die Stadt besucht haben? Lag dies möglicherweise daran, dass jeder genau wusste nicht nur im kleinen Landkreis Tuttlingen, dass dort kein Platz für zwei Krankenhäuser ist? Warum wird das sogenannte Tuttlinger Klinikum – wer hat was gegen das schöne deutsche Wort Krankenhaus? – immer noch weiter ausgebaut,  anstatt in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg Nägel mit Köpfen zu machen und angesichts der entstehenden Gesundheitsfabrik in Schwenningen geschaffene Tatsachen zur Kenntnis zu nehmen? Meint die Spaichinger CDU, weiter sich und der Öffentlichkeit in die Tasche lügen zu können wegen angeblicher Überlebenschancen des Spaichinger Krankenhauses und deshalb von einem Gutachten schwafelt, obwohl die Fakten für jedermann lesbar auf dem Tisch liegen?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.