Gelesen

Hoppla – isch aber nix passiert. Staatsgalerie – Kunscht!

Rent a Redakteur?
Wir packen’s an!
Buchen Sie uns!
…Die Not liegt – manchmal übersehen – vor unserer eigenen Haustür…Ihre Tageszeitung im Landkreis Tuttlingen will es nicht mit Appellen bewenden lassen; sie will buchstäblich mit anpacken, um zu helfen. Miarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Anzeigenabteilung, aus der Redaktion und vom Vertrieb, kurz: aus dem ganzen Verlag, stellen ihre Arbeitskraft jeweils einen Tag zur Verfügung – und zwar in einem Unternehmen im Landkreis, vor Ihrer Haustür. Den auf diese Weise verdienten Lohn stellen sie am Ende des Tages der Spendenaktion zur Verfügung.
(Schwäbische Zeitung. Dies war sicher ein einstimmiger Befehl, pardon: Beschluss. Entlastet die Mannschaft nicht schon die Zeitungsträger?  Liegt nicht auch das Lokalblatt oft vor der Haustür? Rent a Redakteur? Müssen ungelernte Praktikanten nicht selbst was mitbringen? Zuviele falsch Ausgebildete? Wie wär’s mal mit einem Tag in einem VHS-Deutschkurs oder in einer noch besseren Zeitung, was es ja geben soll?)

Im Fall Maya kündigtStaatsanwaltschaftEntscheidung an
Gestern war es auf den Tag genau vier Monate her, dass die zweijährige Maya aus Aldingen tot in ihrem Bett aufgefunden wurde – allein gelassen, verhungert und verdurstet, zwei Tage vor ihrem Geburtstag. Die Staatsanwaltschaft Rottweil ermittelt seither „wegen des Verdachts auf Totschlag durch Unterlassen“. Die Vorwürfe richten sich nicht nur gegen die Mutter des Mädchens, sondern auch gegen zwei Mitarbeiter des Jugendamts.
(Schwäbische Zeitungen. Gibt’s politische Weisungen und welche?)

Die Hauswirtschaftsschule bekommt in Spaichingen eine letzte Chance
Kreistagsausschuss plädiert für Versuch mit Hauswirtschaft und sozialem Bereich
(Schwäbische Zeitung. Wem hilft’s, wer braucht’s – ist das nicht die Frage?)

Senioren-Union besteht Vierteljahrhundert
Vereinigung im CDU-Kreisverband würdigt das Jubiläum mit Festakt in Spaichingen
In Spaichingen, im Gasthaus „Fässle“, ist vor einem Vierteljahrhundert die Senioren-Union im CDU-Kreisverband Tuttlingen gegründet worden – und auch ihr 25-jähriges Bestehen hat die Vereinigung am Donnerstag in der Primstadt gefeiert. Viele Gäste waren ins Gasthaus „Engel“ gekommen, an der Spitze Alt-Ministerpräsident Erwin Teufel. „Es ist gut, dass sich die CDU um die Älteren kümmert“, sagte er in seiner Festansprache. Schließlich sei dies „die einzige Altersgruppe, in der die CDU noch die absolute Mehrheit hat“, meinte er unter dem Gelächter seiner Zuhörer.
(Schwäbische Zeitung. Letztes Aufgebot der Kreis-CDU? Noch nicht einmal im Schwabenalter: Hat Konrad Adenauer nicht Glück gehabt, sonst wäre er nicht Kanzler, aber vielleicht irgendwo Kreisvorsitzender geworden?)

Oberministranten wählen ihre neue Führungsspitze
(Schwäbische Zeitung. Den Papst oder seinen Chef?)

Arbeiten sollen bis Winter fertig sein
(Schwäbische Zeitung. Was weiß das Spaichinger Rathaus über seine Ankunft?)

Deilinger Firmlinge besuchen die KZ-Gedenkstätte Eckerwald
(Schwäbische Zeitung. Haben sie auch was über die Rolle ihres Vereins erfahren?)

Förderverein setzt auf Obst für die Grundschüler
Rektor stellt neues Konzept der Juraschule vor
(Schwäbische Zeitung. Macht das nicht ungesunde Blähungen?)

Plan sieht neue Grünfläche und Brunnen im Zentrum vor
Renquishausen wird schöner – Weitere Förderanträge stehen an
(Schwäbische Zeitung. Renquishausen grünt? Genügt ein Eintrag im Schwarzbuch nicht?)

Neuhauser Kindergartenkinder pressen 400 Liter Apfelsaft
Alle Hände voll zu tun haben jetzt die Kinder vom evangelischen Kindergarten
(Schwäbische Zeitung. Prtestieren Inder nicht gegen Kinderarbiet in Deutschland?)

„Exzellente“ Idee verringert Personen- und Sachschäden
SV Sparkassen Versicherung Spaichingen spendet Mühlheimer Wehren zwei mobile Rauchverschlüsse
(Schwäbische Zeitung. Wessen Geld ist das?)

Interview
„Noch schwerer zu ertragen“
Matthias Ries von der Diakonischen Bezirkstelle befasst sich mit Armut im Landkreis
(Schwäbische Zeitung. Was tut die reiche Kirche dagegen?)

Display-Ideen und IT-Lösungen kommen aus Trossingen
(Schwäbische Zeitung. Wer hätte das gedacht?)

Schlägerei in VS zieht weitere Kreise
(Schwäbische Zeitung.Nun auch in Tut?)

Museum startet in die Saison
In Seitingen-Oberflacht locken Bilder, Filzarbeiten und Vorträge in die Ausstellung
(Schwäbische Zeitung. Wer hätte gedacht, dass es in Seitingen-Oberflacht ein Museum gibt?)

Wohnen im Schwenninger Neckarpark wird möglich
(Schwäbische Zeitung/Schwarzwälder Bote. Für Tuttlinger?)

„Wir sind eine Multikulti-Truppe“
Der neue Fußballverein KF Shqiponja Tuttlingen mischt seit dieser Saison mit
(Schwäbische Zeitung. Multikulti ist längst  gescheitert, Integration misslungen?)

Kindergarten Balgheim
Start in ein neues Zeitalter
Mit dem Neubau begegnet Balgheim dem Rechtsanspruch auf Kleinkindbetreuung
(Schwäbische Zeitung.Willommen im 21.Jahrhundert?)

Balgheim feiert ein Jahr lang 900. Geburtstag
(Schwäbische Zeitung.Wird sich da der Primtaler in seiner Höhle wundern,dass es ihn erst seit 900 Jahren gibt?)

Blinder Junge sucht Freiwilligen
Ungewöhnliche Aufgabe: FSJler oder Bufdi müsste Julian Krickl in die Schule begleiten
(Schwäbische Zeitung. Behindert?)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.