Gelesen

Quelle weg – was werden die Tuttlinger ohne Donau machen?

Frittlinger Internet ist schon schnell
Bürgermeister Anton Stier pflichtet Gemeinderat Rudolf Glowka bei – Gemeinden sind auf dem Laufenden
(Schwäbische Zeitung. Ist das nicht eine tolle Nachricht? Noch wünschen sich Gemeinden in der Region schnelle Datenautobahnen, da melden CDU-Breitbandexperten des Lokalblatts aus Frittlingen längst erfolgten Anschluss und die Redaktion konnte sich die Recherchen ersparen? Und die Richtung stimmt wohl auch, wenn Leserbriefe aus CDU-Kreisen als Artikel veröffentlicht werden?)

Denkingen denkt über Nahwärmekonzept nach
(Schwäbische Zeitung. Denn Denkingen kommt von Denken?)

Ausbildungsbeginn in der Region
(Schwäbische Zeitung. Wer hätte sovielInnovation beim Lokalblatt zu Altpapierproduktion vermutet? Eine ganze Seite Gruppenbilder von Lehrlingen. Zeitung war gestern?)

Ein Gemeinschaftsbaum beschattet mehrere Urnengräber
Auf dem Friedhof in Schura gibt es neue Bestattungsformen
(Schwäbsche Zeitung. Kannten Baumbestattungen nicht schon die alten Baarindianer?)

Franz Arnold hört nach drei Jahren auf
Rektor der Rupert-Mayer-Schule geht aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand
(Schwäbische Zeitung. Fast eine halbe Seite für eine Krankheitsmeldung?)

Hausmeister weist die VHS-Dozenten ein
Das Spaichinger Gymnasium ist im neuen Semester der zentrale Veranstaltungsort
(Schwäbische Zeitung. VHS-Meister?)

Denkinger Kirchengemeinde nimmt neue Ministranten auf
(Schwäbische Zeitung. Sankt Ludgers Blatt?)

„Saitenwind“ weht bald im Seniorenzentrum Im Brühl
(Schwäbische Zeitung. Windkraft in Aldingen?)

Uwe Schätzles Likör ist die „beste Spirituose“
Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft zeichnet den Tropfen „Heuberger Blutwurzel“ aus
(Schwäbische Zeitung. Wissen die Leser, dass früher Richtlinien der Schwäbischen Zeitung solche Veröffentlichungen verboten haben, weil DLG-Auszeichnungen kein Qualtätsmerkmal sind? Ist daraus zu schließen,  dass Qualtät jetzt im Lokalblatt keine Rolle mehr spielt und Alkoholwerbung auch kein Probem ist?)

Nachgefragt
„Worauf das Publikum reagiert“
Am Sonntag ist TV-Koch Sante de Santis bei Alno-Küchenwelten zu Gast und präsentiert um 12, 14 und 16 Uhr eine Show. Uns hat er verraten, warum das Publikum die Show lenkt.
(Schwäbische Zeitung. War im Anzeigenteil für Reklame kein Platz mehr?)

Unfallfahrer schiebt Auto auf die Bahngleise
Zug erfasst zwei Fahrzeuge und schiebt sie von den Schienen
(Schwäbische Zeitung. Große Schieberei?)

Bald steht in Deilingen der Hochwasserschutz
(Schwäbische Zeitung. Gut aufgestellt pur am Feinsten und mehr?)

Interview
„Man entdeckt immer wieder was Neues“
Für Dirigent Stefan Halder und sein junges Ensemble ist „Die Fledermaus“ Neuland
(Schwäbische Zeitung. Wie wär’s mit der Trossinger Hausmaus?)

„König Kebab“ kickt multikulturell am besten
(Schwäbische Zeitung. Redaktion monokulturell?)

Mit Comics gegen Knarren
Ausstellung prangert Geschäftspolitik der Rüstungsfirma Heckler&Koch an
(Schwäbische Zeitung. Komisch: Was sagt denn Volker Kauder dazu?)

Bei Blessing entstehen erste Krippen
Es wird weihnachtlich – Jeden Freitag treffen sich die kleinen und großen Baumeister
(Schwäbische Zeitung.Brötle werden in Durchhausen auch schon gebacken?)

Im Türsteher-Milieu in Villingen-Schwenningen brodelt es
Polizei ermittelt nach Messerstecherei – Türstehervereinigungen stellen inzwischen größeres Problem dar als Rockerclubs
(Schwäbische Zeitung/Schwarzwälder Bote. Wer steht alles auf der langen Leitung? Tuttlingen?)

Kreis schafft Ziel bei Kleinkind-Betreuung
Die derzeit 804 Plätze können bis in einem Jahr auf 1050 erhöht werden
(Schwäbische Zeitung. Apropos, wie war das denn mit den zwei toten Kindern? Im Dezernat alles in Ordnung?)

Schulen bekommen Schlösser für Amokschutz
(Schwäbische Zeitung. Geht der Amok in Tut um?)

Bürger sehen, wie aus Sonne Strom wird
Tag der offenen Tür bei der Photovoltaikanlage am 3. Oktober – Interessengemeinschaft gegründet
(Schwäbische Zeitung. Ganz neu in Böttingen?)

Fluglärm-Vertrag löst in Südbaden Empörung aus
Schwarzwald-Baar-Bürgermeister protestieren mit Resolution beim Bundesrat und Bundestag
(Schwäbische Zeitung. Ist Südbaden nur am Hochrhein? Wird es nicht immer ein paar Leute geben, die näher amFlugplatz wohnen als andere? Welcher Partei gehört denn der Bundesverkehrsminster an? Die Lahrer hätten gerne Flugzeuge auf ihrem Riesenflugplatz. Den meisten aber geht’s am A…. vorbei.)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.