Gelesen

Spaichinger Fata Morgana? Aus diesem Horn trinkt schon lange niemand mehr.

Der Ärger über die Schweiz wächst
Landesregierung fühlt sich getäuscht und stellt den Fluglärm-Staatsvertrag infrage
(Badische Zeitung. Was hat der Kretschmann in der Schweiz gemacht, kann er nur Grüßaugust? Hat nicht Ramsauer den Vertrag ausgehandelt?)

Anlagen könnten bis zu 185 Meter hoch sein
Spaichinger sollen Möglichkeit zur Mitsprache beim Thema Windkraft haben
Zum dritten Mal innerhalb einer Woche sind Windkraftanlagen Kernthema einer Veranstaltung in Spaichingen gewesen – nach dem Gemeinderat und der CDU-Infoveranstaltung nun bei der Bürgerversammlung am Montagabend in der Stadthalle. Nachdem Baden-Württemberg die Entwicklung im Vergleich zum Rest der Republik über Jahre verschlafen hat, sollen die Bürger nun offenbar geballt mit allem Wissenswerten über Windenergie versorgt werden.Rund 100 Interessierte waren gekommen, auch aus Hausen ob Verena.
(Schwäbische Zeitung. Odetr so. Wo hat Baden-Württemberg welche Entwicklung verschlafen, wenn es in Deutschland bis Grün-Rot Spitze war? Warum nicht mal den Spaichinger Erwin Teufel fragen? Sind nicht die Möglichkeiten der Stromerzeugung durch Wind sehr begrenzt? Können 100 Besucher eine Bürgerversammlung sein? Kommen zum Oktoberfest  nicht mehr?)

Neue Feuerwehrleute bedienen jetzt die Fahrzeuge
(Schwäbische Zeitung. Sind die anderen jetzt im Feuerwehraltenheim?)

Verein fliegt künftig mit Gottes Segen
Pater Alois Andelfinger spricht Gebet für Flugzeug mit 18 Metern Spannweite
(Schwäbische Zeitung. Gott Alois?)

Bei Auers hat jede Ziege einen Namen
Vor dem großen Albabtrieb trainieren die Denkinger mit den Tieren die beste Gangart
(Schwäbische Zeitung. Trab oder Galopp?)

Junge Piloten fliegen sicher und landen sanft
Modellflieger müssen ein festes Programm absolvieren
(Schwäbische Zeitung. Sie sitzen ja nicht drin.)

Tempo 30 soll mehr Lebensqualität bringen
(Schwäbische Zeitung. Wer kann schon so schnell rennen in Tuttlingen?)

Für die originellsten Aufnahmen von der Stadt gibt‘s Preise
Stadtmarketing und Gewerbe- und Handelsverein ProTUT veranstalten Fotowettbewerb
(Schwäbische Zeitung. Jetzt auch in Tuttlinger so ein sensationeller Einfall? Die Stadt schon fotografieren?)

Nendinger Schüler stürzen sich auf den Gränzboten
(Schwäbische Zeitung. Was hat er getan? Warum guckt auf dem gestellten Foto keiner rein?)

Golischewski mischt seit 20 Jahren mit
Trossinger Künstler schreibt mit seinen kreativen Stücken eine Erfolgsgeschichte und feiert
(Schwäbische Zeitung. Wen gibt’s denn sonst?)

Verkehr ist ein Ärgernis in Schura
(Schwäbische Zeitung. De Schuraer gehen lieber zu Fuß?)

Schützenverein nimmt die Zukunft ins Visier
(Schwäbische Zeitung. Wie sieht die aus?)

Trossinger Mediziner beschäftigen sich mit Kernforschung
(Schwäbische Zeitung. Von Kirsche oder Pfirsich?)

TG Seitingen-Oberflacht bereitet Großereignis vor
Die Deutsche Meisterschaft im Rhönradturnen stellt den Verein vor logistische Herausforderungen
(Schwäbische Zeitung. Die Rhön auf der Baar?)

Bahn vermeldeteine gute und eineschlechte Nachricht
(Schwäbsche Zeitung. Indem es gar keine Nachricht gibt? Wer hat dem Verbandsvorsitzenden die Titel genommen?)

Arbeitsrichter Julius Redling freut sich auf drei Monate faulenzen
Der langjährige Richter und ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete geht mit 65 Jahren in Ruhestand
(Schwäbische Zeitung.Schon trainiert?)

Das lärmende Schweigen
Kommenden Sonntag jährt sich der Schwarze Donnerstag zum zweiten Mal. Aufgearbeitet wurde der Vorgang, der mehr als 400 Verletzte forderte und das Weltbild so manches Augenzeugen veränderte, bis heute nicht. Schlimmer noch: an einer solchen Aufarbeitung hat offenbar auch niemand Interesse, weder die neue Landesregierung noch die Justiz. Doch über einigen schwebt ein Damoklesschwert: die Festplatte des Stefan Mappus.
(kontextwochenzeitung.de. Ist die Justiz nicht weisungsabhängig?)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.